Kontakt

Antje Dombrowsky
worte@antje-dombrowsky.de

Antje Dombrowsky

1974 in Wismar (DDR) geboren. Studium der Kulturwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin und Studium Montage-Filmschnitt an der HFF »Konrad Wolf« Potsdam-Babelsberg. Abschluss als Diplom-Schnittmeisterin im Februar 2006. Seit 1996 Arbeit für das Fernsehen und als freie Cutterin.
Kapitan Andreevo ist ihre erste Regiearbeit.

Filmmontage (Auswahl)

Wegegeld, Dokumentarfilm, 25 Minuten, HFF »Konrad Wolf« Potsdam-Babelsberg 1998, Regie Nicolas Jacob
I can’t help Marcel, Kurzspielfilm, 13 Minuten, Hochschule der Künste Berlin 1998, Regie Lars Theuerkauff
Strelitz, Kurzspielfilm, 19 Minuten, Filmkollektiv 1998, Regie Steffen Reuter
Auszeit, Kurzspielfilm, 30 Minuten, rbb/HFF »Konrad Wolf« Potsdam-Babelsberg 2005, Regie Jules Hermann (56. Berlinale – Perspektive Deutsches Kino, Filmfestival Max-Ophüls-Preis Saarbrücken, Großer Preis beim Independet Filmfestival Warschau)

Schnittassistenz

Das Block, Dokumentarfilm, 75 Minuten, majade 2007, Regie Stefan Kolbe und Chris Wright

Regie

Kapitan Andreevo – Geschichte einer Flucht, Dokumentarfilm, 80 Minuten, ud-archiv 2008, Co-Regie Jörg Metelmann
Die Aktivisten – Wie der Jazz in die Stadt kam, Dokumentarfilm, 90 Minuten, 2009, Co-Regie Thomas Melzer (Eröffnungsfilm beim 15. Festival »Jazz in E.«; 6. Filmfestival »Provinziale« Eberswalde, außer Konkurrenz)

zurück